Suche Ferienhäuser+
UrlaubCornwall.de Blog

Getaggte Artikel ‘National Trust’

Die Westküste von Cornwall, das beliebteste Urlaubsziel in England, hat viel zu bieten.

Monday, February 9th, 2015

Hier stellen wir Ihnen einige Orte vor, die Sie bei Ihrem Urlaub in Cornwall nicht missen sollten.

WESTKÜSTE: Cornwall ist das beliebteste Reiseziel in England für Rundreisen. Auch auf dem westlichsten Zipfel Großbritanniens gibt es eine ganze Menge zu entdecken und erkunden. Planen Sie bei Ihrer Tour durch Cornwall auf jeden Fall einen Besuch in St Ives und Port Isaac mit ihren unschlagbar schönen Stränden ein, und natürlich einen Zwischenstopp in Padstow mit seinen berühmten Fischrestaurants.

Prideaux Place Padstow

Prideaux Place


Port Isaac, Padstow und St. Ives: Von Bude aus lohnt sich in Richtung Süden ein Abstecher nach Port Isaac, einen idyllischen Fischerhafen und Padstow mit seinem hübschen Jachthafen. Sehenswert! Für Freunde von Rosamunde Pilcher und/oder englischer Herrenhäuser ist Prideaux Place ein Muss!

Padstow Hafen

Padstow Hafen

Fahren Sie weiter nach St. Ives, an einer wunderschönen, dramatischen Küstenlinie. St. Ives, eine sehenswerte Stadt mit Künstlerkolonie und bekannten Kunstmuseen: Einer Niederlassung der Londoner Tate Galerie und das von der Tate verwaltete Dame Barbara Hepworth Museum & Sculpture Garden. Rosamunde Pilchers Romane spielen oft in St. Ives. Lassen Sie den Tag mit einem Spaziergang durch St. Ives ausklingen oder machen Sie einen Spaziergang am Meer…. eine Strecke entlang der Nordküste in Richtung Land’s End, am wunderschönen, abwechslungsreichen Cornish Coastal Path.

Land’s End, Mousehole, St. Michael’s Mount

St Michael's Mount

St Michael’s Mount

Ein Ausflug zum westlichsten Ende des englischen Festlandes. Land’s End ist leider mittlerweile eine echte Touristenfalle und kostet Eintrittsgeld. Machen Sie lieber halt an einer kleinen Bucht am Cornish Coastal Path fernab der Touristenströme, dort gibt es die wild zerklüfteten Klippen umsonst und genießen ein landesübliches Picknick: Cornish Pasties, dazu Pickles und einen Cider.

Um die Küste herum erreichen Sie die kleine Ortschaft Mousehole (ausgesprochen: Mousel). So niedlich der Name klingt, so niedlich auch der Ort. Ein Halt lohnt sich. Winzige Granithäuschen, ein Mini-Hafen, Cornwall pur… Wer einen Familienurlaub am Strand in Cornwall plant, für den ist Mousehole ideal, denn man kann praktisch zu Fuß von der Unterkunft an den Strand laufen. Wer keine Lust auf das Großstadtgetümmel der Stadt Penzance hat (Hier gibt es die Möglichkeit per Schiff oder Hubschrauber einen Ausflug zu den Isles of Scilly im Atlantik zu unternehmen), fährt am besten gleich weiter zum imposanten St. Michael’s Mount. Bemerkenswert: Bei Flut ist die Insel nur mit dem Boot zu erreichen, bei Ebbe trockenen Fußes über einen Granitdamm.

TIP für den Abend: Verpassen Sie nicht das einzigartige Minack Open Air Theatre bei Porthcurno. Dieses Freilichttheater mit Kulisse direkt vor dem offenen Meer können Sie auch tagsüber besichtigen.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung für Ihre Rundreise durch Cornwall

–       Seit 2008 erst beim National Trust: Godolphin House: 1475 erbaut. Soll in den nächsten 10 Jahren vom National Trust renoviert werden. Jedoch jetzt schon faszinierend zu sehen, wie solch ein altes und ehrwürdiges Herrenhaus aus dem Mittelalter von Grund auf für Besucher zugänglich gemacht wird. Hinein kann man noch nicht, wunderschöne äußere Fassade und mittelalterliche Gartenanlagen sind schon zu sehen.

–       Geevor Mine – eine alte Mine wurde zum Museum gemacht. Die Zinn- und Kupferminen haben Cornwall in früheren Zeiten seit dem Mittelalter Ansehen und Wohlstand gebracht. Sehr interessant, vor allem für die Geschichte von West-Cornwall. Einen Teil eines mittelalterlichen Stollens kann man sogar heute begehen!

–       Lelant Mine: Eine weitere Mine, auch sehenswert. Vom National Trust betrieben wird das Museum nach und nach aufgebaut.

–       St. Michael Mount: In der Bucht von Penzance / Marazion: Eine kleine Insel im Meer, zu der Sie je nach dem Gezeitenstand zu Fuß oder mit einem kleinen Schiffchen gelangen können. Auf dem Berg befindet sich eine alte Kirche und alte Burg (die Ähnlichkeit mit Mont St. Michael in Nordfrankreich ist nicht zufällig – die gleichen Mönche haben die Kirche erbaut).

Urlaub Pilcher Anfrage

UrlaubCornwall haben Touren im Angebot für Individualreisende. Hier finden Sie unsere Auswahl an fantastischen Rundreisen und Touren in Grossbritannien. Unsere Websitedetails zeigen lediglich eine kleine Auswahl dessen, was wir anbieten können. Wir stellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot mit allen Flügen und Transfers für Ihre Grossbritannien Reise zusammen.

UrlaubCornwalls Führer zu den hundefreundlichsten Stränden, für Ihren Urlaub mit Hund an der Nordküste Cornwalls

Thursday, May 17th, 2012

Mit dem Hund in den Urlaub zu fahren ist immer ein schönes Erlebnis, aber in Cornwall mit seinen herrlichen Küstenlandschaften ist ein Urlaub mit dem vierbeinigen Freund einfach traumhaft. Urlaub Cornwall hat einige großartige hundefreundliche Strände an der Nordküste von Cornwall ausgewählt.

Urlaub mit Hund in Cornwall

Perranporth und Perran Sands – Ausgezeichnet für lange Strandspaziergänge, da sich diese zwei breiten Sandstrände über ein sehr großes Gebiet erstrecken. Perranporth ist ein beliebter Familienferienort an der Nordküste, der Hunde das ganze Jahr über am Strand zulässt. Die Ortschaft besitzt zahlreiche Einrichtungen für Hunde wie für Menschen, hundefreundliche Geschäfte, Pubs und Cafés.

500 Hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Cornwall>>

Fistral Beach – Dieses Surferparadies ist vielleicht Cornwalls berühmtester Strand und einer der Hauptgründe, weshalb Urlauber Newquay besuchen. Der Strand ist das ganze Jahr über hundefreundlich; Sie können also mit Ihrem Hund an den weiten, flachen Sandstränden spazieren gehen, während das Wasser von Surfern und Bodyboardern wimmelt. Der Strand ist groß genug um ausreichend Platz für Ihre Familie zu finden.

hundfreundliches Strande Cornwall

Crantock Beach – Eine kurze Fahrt von Newquay aus nach Westen liegt Crantock Bay. Der Sandstrand ist bei Familien beliebt, aber nicht so voll wie die Strände im Zentrum von Newquay. Der Zugang zum Strand vom Parkplatz aus geht über einige ziemlich steile Sanddünen, was jedoch für die meisten Menschen oder Hunde kein Problem sein dürfte. In Crantock gibt es einen National Trust- und Strandladen, der das ganze Jahr über hundefreundlich ist.

Summerleaze Beach – Dieser Sandstrand ist ideal für kurze Spaziergänge, in der Nähe des Zentrums von Bude. Hunde sind das ganze Jahr über willkommen, müssen jedoch von Ende Mai bis Ende September tagsüber an der Leine geführt werden.

Die Küste im Westen Cornwalls: St Just – Gegend der Bergwerke.

Thursday, January 5th, 2012

Herrliche Wander- und Küstenwanderungsurlaube in Cornwall.

St Ives nach Penzance – eine Wanderroute auf dem Südwestküstenpfad (South West Coast Path) in Cornwall. Eine Wanderung auf dem Küstenwanderweg vermittelt Ihnen einen interessanten Einblick in die weltbekannte Bergwerktradition von Cornwall – und dabei können Sie mit die spektakulärste Küstenlandschaft erleben, die Cornwall zu bieten hat.

UrlaubCornwall spezialisieren sich auf ungeführte Wanderferien in Cornwall. Eine Klippenwanderung am Südwestküstenpfad macht Ihren Urlaub in einer der beliebtesten Urlaubsgegenden in Südengland zu einem unvergesslichen Erlebnis.

wandern in cornwall

St Ives nach Zennor (11 km)

Sie treffen per Bahn in St Ives ganz in der Nähe von Portminster Beach ein. Dieser glorreiche Sandstrand mit den Cafés und den Toilettenanlagen bildet den idealen Ausgangspunkt für Ihr Wandererlebnis.

Lassen Sie sich doch zuerst durch St Ives mit den mit den steilen, verwinkelten Gassen treiben, die von den kleinen Cottages der Fischer und Bergarbeiter gesäumt sind. Am Anfang des 20. Jahrhunderts entstand hier eine lebhafte Künstlerkolonie, die der interessanten Stadt mit dem malerischen Hafen immer noch eine ganz einzigartige Atmosphäre verleiht.

Ab Porthmeor stoßen Sie dann auf den Küstenpfad, der sich hoch über der See entlang windet. In dieser dramatisch-wilden Landschaft kann das Gelände etwas rau und felsig werden. In Zennor können Sie in einem Gasthaus oder einem Cafe während der Saison wieder Ihre Kräfte sammeln. Im Sommer verkehrt ein regelmäßiger Busservice zwischen St. Ives und Zennor.

Zennor – Pendeen Watch (11 km)

 Frisch gestärkt folgen Sie dem Pfad, während er sich an wunderschönen Buchten vorbei auf- und abwindet, bis Sie schließlich Gurnard’s Head, eine auffallende Landzunge, erreichen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Festung aus der Eisenzeit und das Maschinenhaus der Carn Glaver Mine zu erkunden, die bis 1878 noch in Gebrauch war und jetzt teilweise vom National Trust, dem hiesigen Denkmalschutz,  wieder teilweise renoviert wurde.

wandern in cornwallPendeen Watch – Sennen (14,5 km)

 Ab Pendeen Watch verläuft der Pfad ganz oben an den Klippen und die Wanderung führt Sie an evokativen Ruinen von Blei- und Zinnbergwerken vorbei. Das Dorf Pendeen erwartet Sie mit Gaststätten, Cafés und Geschäften, einer Bushaltestelle und öffentlichen Toiletten. Von hier verkehren regelmäßige Busse nach Sennen Cove, St Just, so dass Sie auch Rundwanderungen unternehmen können.

Schon bald treffen Sie an der Geevor Tin Mine ein, einer der größten erhaltenen Zinnbergwerke im Land und eines der wichtigsten Bestandteile von Cornwalls Bergwerktradition. Erkunden Sie die Tunnel unter Tage und erfahren Sie mehr über die Bergbaugeschichte, und gönnen Sie sich dann eine Pause im Café.

Nur einen Katzensprung entfernt und spektakulär in die Klippen gebettet liegt die Lelant Mine mit der Balanziermaschine. Hier können Sie die einzige dampfbetriebene Balanziermaschine sehen, die sich noch an ihrem ursprünglichen Standort befindet.

wandern in cornwall

http://keithhargreaves.blogspot.com/

Wieder auf dem Fußpfad in Richtung Botallack sehen Sie die berühmten Crown Mine Maschinenhäuser, die einst zum Kupfer- und Zinnabbau verwendet wurden und das  Botallack Court House, in dem die tägliche Verwaltung des Bergwerks stattfand.

Es geht weiter zum Cape Cornwall, wo Sie herrliche Ausblicke genießen können und dann am Dorf St Just vorbei erreichen Sie Sennen Cove, wo sich Familien und Surfer gerne am goldenen Sandstrand tummeln.

Sennen – Porthcurno (9,5 km)

Ab Sennen erwartet Sie eine belebende Wanderung an den Weilern Porthgwara und St Leven vorbei zur unglaublichen Freilichtbühne des Minack Theatre, das sich spektakulär in die Klippen über der Bucht von Porthcurno schmiegt. Vom Theater aus führen steile Stufen hinunter auf den Strand und ins Dorf. Porthcurno Bay zählt zu den absolut schönsten Buchten in Cornwall – der goldene Sandstrand vor einem Hintergrund zerklüfteter Klippen liegt einer wunderschönen Bucht, in der das glasklare Wasser in den Farben von dunklem Violett zu Jadegrün und mediterranem Blau schillert.

Porthcurno – Penzance (18,5 km)

Die Wanderung führt Sie weiter am Dorf Lamorna und der Bucht vorbei nach Newlyn, in der schon seit dem späten 19. Jahrhundert eine Künstlergemeinde besteht und schließlich zum alten Hafen Penzance.

Diese Wanderung ist als schwierig einzustufen, und ist mit einer Gesamtlänge von 64 Kilometer auf 6 Wandertage aufgeteilt.

Möchten Sie auf Ihrer Wanderung an einigen Orten übernachten? Es gibt sehr viele schöne Pensionen in Cornwall, allgemein als Bed & Breakfast bezeichnet, als auch familienfreundliche Hotels und romantische Hotels – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Schauen Sie sich unsere interaktive Karte an, um die perfekte Unterkunft für Ihre Wanderung entlang des Küstenwanderweges zu finden.

Unser Team organisiert gern die perfekte Wandertour in Cornwall für Sie. Mehr Informationen dazu finden Sie