Suche Ferienhäuser+
UrlaubCornwall.de Blog

Getaggte Artikel ‘Englische Riviera’

Südküste von Devon

Monday, January 21st, 2013

Die Südküste von Devon  (South Hams) ist eine Gegend mit Wiesen und Waldtälern sowie Dörfern mit strohgedeckten Landhäusern und steht somit im Kontrast zu der Moorlandschaft des Nordens.

Torbay wird als die Englische Riviera bezeichnet, zu der auch die Urlaubsorte Torquay und Paignton gehören. Torquay entwickelte sich in viktorianischen Zeiten zu einem beliebten Küstenerholungsort und ist heute ein moderner Urlaubsort, der etwas für die ganze Familie bietet.

Torquay

Torquay

Paignton ist ruhiger als seine Nachbarstadt Torquay, ihre viktorianische Vergangenheit ist jedoch noch immer in den breiten Strandpromenaden, den von Palmen gesäumten Gärten und hübschen Villen des 19. Jahrhunderts zu sehen, die sie so beliebt gemacht haben.

Dartmouth am Flusse Dart ist ideal gelegen, um von dort aus Salcombe, Totnes und Brixham zu erkunden. Unternehmen Sie eine Fahrt im Dampfzug auf der South Devon Railway entlang des Flusses Dart zwischen Totnes und Buckfastleigh. Oder, wenn Sie eine Flussrundfahrt bevorzugen, können Sie zwischen Totnes und Dartmouth ein Boot nehmen. Dartmouth ist weiterhin für sein Royal Naval College und seine im August stattfindende Royal Regatta berühmt. Das Dartmouth Schloss ist ein weiterer Grund, warum sich ein Besuch in diese Ecke von Süddevon lohnt.

Dartmouth

Dartmouth

Weiter westlich entlang der Südküste von Devon liegen die Seebäder Budleigh Salterton und Sidmouth, die beide seit der Regency-Ära populär sind. Sidmouth zeichnet sich durch hohe rote Klippen und rote Sandstrände aus. Das Städtchen besitzt eine 1,6 km lange Esplanade, ideal für einen Bummel, um die frische Seeluft einzuatmen.  Jedes Jahr im August findet in Sidmouth ein einwöchiges Internationales Folk Festival statt.

Touren durch den Süden Englands: Auf dem Weg nach Cornwall fahren Sie durch das malerische Bodmin Moor, einer der berühmtesten Ausflugsziele in Cornwall.

Thursday, February 9th, 2012

Bodmin Moor lockt mit wunderschönen Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel dem Lanhydrock House.

Bodmin Moor

Pferde auf Bodmin Moor


Lanhydrock House

In der Nähe von Bodmin liegt Lanhydrock House (National Trust). Das Haus vereint großartig die Relikte seiner baulichen Vergangenheit. Mit seiner bewundernswerten Außenfassade thront der Wohnsitz inmitten einer herrlichen Parklandschaft auf einem Hügel über dem Fluss Fowey. Im Haus gewähren prachtvolle Räume interessante Einblicke in die viktorianische Wohnkultur. Der Park lädt mit farbenprächtigen Rhododendren und Magnolien zum Lustwandeln ein.

Ein weiteres sehenswertes Anwesen liegt im Nordwesten von Bodmin – Pencarrow House. Ein georgianischer Landsitz, im Park und den Fels- und Waldanlagen überwiegt kornisch-viktorianische Gartenkunst. Bei einem Spaziergang können unter anderem mehr als 600 Rhododendren-Arten entdeckt werden.

Im Bodmin Moor selbst können Sie schöne Wanderungen unternehmen und werden dabei ab und zu auf sogenannte „Tore“ stoßen, das sind durch Verwitterung entstandene Gesteinsformationen. Im südlichen Bereich des Bodmin Moors liegt der Dozmary Pool, in dem laut der Artussage das Schwert Excalibur liegen soll, nachdem es der Lady of the Lake zurückgegeben wurde. Alles in allem ist das Bodmin Moor eine wunderbare Gegend für einen Urlaub mit kleinen Kindern – viel Natur, frische Luft und auch etwas Abenteuer!

Lanhydrock

Lanhydrock House

 

TORQUAY und die „ENGLISCHE RIVIERA“.

Entlang der Südküste Großbritanniens, östlich von Cornwall, finden Sie die Englische Riviera.

Die „Englische Riviera“, die sich auf ca. 30 km Länge zwischen den Küstenstädtchen Exmouth und Dartmouth erstreckt, trägt nicht umsonst ihren Namen: Das mediterrane, fast subtropische Klima bietet einer Vielfalt von exotischen Pflanzen und Palmen ideale Wachstumsbedingungen. Ganz gleich welche Fortbewegungsart Sie vorziehen: ob auf einem kleinen Boot entlang der malerischen Küste oder zu Fuß mit ausgedehnten Wanderungen durch die urige Landschaft dieser Region: Sie werden die saftig grüne Vielfalt der Landschaft, sowie die atemberaubenden Klippen mit wunderschönen Stränden und Buchten genießen. Können Sie sich etwas Besseres für einen Sommerurlaub in England vorstellen?

Torquay

Torquay

Inmitten dieser beliebten Ferienregion liegt das im 19. Jahrhundert beliebte Seebad Torquay. Neben dem geschäftigen Yachthafen bietet Torquay für jeden Geschmack etwas: Eine beeindruckende Strandpromende, zahlreiche Restaurants, Cafés und kleine Geschäftchen bieten für Jung und Alt viele Möglichkeiten, sogar ein klassischer Strandurlaub ist hier aufgrund der milden Temperaturen möglich. Vor allem jüngere Besucher sind häufig zum Sprachaufenthalt in Torquay und genießen die vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Als wohl berühmteste Persönlichkeit des Städtchens wurde die Kriminalschriftstellerin Agatha Christie 1890 in Torquay geboren.

Urlaub South Hams

Greenway: Dieser zumindest äußerlich architektonisch eher unauffällige Landsitz am Ufer des „River Dart“ gehörte im 20. Jahrhundert Agatha Christie, die es als Sommerresidenz genutzt hat. Heute ist es für Besucher geöffnet und noch so eingerichtet, wie als Agatha Christie noch hier lebte – schauen Sie doch bei Ihrer Rundreise durch Cornwall rein …

Wer sich darüber hinaus informieren möchte, wie es in Torquay vor einigen hundert Jahren ausgesehen hat, der kann vor den Toren der Stadt das sogenannte „Cockington Village“ aufsuchen.

Tourismusexperten mit 20 Jahre Erfahrung im Organisieren von Touren durch Cornwall und Südengland.

Was bieten wir an? Klicken Sie hier>>