Twittern

Südwestküstenpfad unser Führer: Wandern in Cornwall, Devon und Südengland.

Südwestküstenpfad Südwestengland

Der Südwestküstenpfad ist der längste Pfad Britanniens und erstreckt sich über 630 Meilen von Minehead in Somerset bis nach Poole in Dorset und schließt dabei die gesamte Küste Devons und Cornwalls mit ein. Es ist die beliebteste Route für Wanderurlaube in England.

Die Gesamtheit an Steigungen entlang der Route beträgt 35,030m (115,000 feet) oder nahezu vier Everests. Ein durchschnittlicher Langstreckenwanderer braucht ungefähr 50 Tage, um die Strecke zurückzulegen; der Rekord steht bei 10 Tagen, 15 Stunden und 18 Minuten von Damian Hall am 24. Mai 2016.

Die Geschichte des Südwestküstenpfades

Die Ursprünge reichen zurück in Tudorzeiten (1588), als Männer auf den Landspitzen im gesamten Südwesten positioniert wurden, um nach der spanischen Armada Ausschau zu halten.

Einfuhrzölle für Handelsgüter (insbesondere Brandy) führte während des 18. und 19. Jahrhunderts zu einer Menge Schmuggelei. Um dem entgegenzuwirken, wurde im Januar 1822 eine nationale Truppe an “Küstenwachen“ ins Leben gerufen. Cottages wurden an der Küste erbaut und Pfade wurden notwendig, so dass die Küstenwächter sich entlang der Küste bewegen konnten, um all die kleinen Buchten und Einlässe zu überprüfen. Vor allem in Devon und Cornwall war die Schmuggelei sehr stark vertreten, so dass es in diesen Grafschaften besonders viele Küstenwächter gab.
Als die Schmuggelei allmählich abnahm, waren die Küstenwächter zunehmend zuständig, schiffsbrüchigen Seeleuten zu Hilfe zu kommen, und im Jahre 1856 wurde dieser Dienst vom Admiralsamt übernommen und hatte keinerlei Anti-Schmuggel Aufgaben mehr.

Alle Teile des Küstenpfades wurden letztendlich 1978 zusammengefügt. Die Cottages der Küstenwächter, Grabstätten ertrunkener Seeleute und alte Schmuggelhöhlen können heutzutage allesamt entlang des Pfades gefunden werden und tragen bei zur reichen Tapisserie der Geschichte, die noch immer diese herrliche Route umgibt.

Heutzutage

Der Pfad ist einer der “Nationalpfade” und gut ausgeschildert mit dem Symbol einer Eichel. So weit wie möglich folgt er eng der Küste entlang, doch sollte man darauf aufmerksam machen, dass er einige hohe Klippen beinhaltet und Wanderer vorsichtig sein sollten. Örtliche Erosionen führen manchmal zu kleinen Abzweigungen ins Binnenland, denen dann unbedingt zu folgen ist.

Planung einer Wanderung entlang des Pfades

wandern in cornwall

Bei der Planung, den Pfad zu erwandern, muss man viele Entscheidungen treffen:

1. Das Gepäck mitnehmen oder es schicken lassen Aufgrund der hohen Anzahl an Auf-und Abstiegen entlang des Pfades, empfehle ich sehr, Gepäck nachschicken zu lassen. Die Wandererfahrung ist sehr viel angenehmer, wenn Sie lediglich eine leichte Tagestasche mit Snacks und Regenkleidung mit sich tragen.

2. Unterkunft Campen: Für die Hartgesottenen oder junge Athleten und Unterfinanzierte kann es ein Riesenspaß sein, ein Zelt mitzunehmen und zu campen. Es gibt einige Campingplätze entlang des Pfades, doch nicht genügend, um jede Nacht einen zu finden. Wildes Campen ist strengstens untersagt, da ein Großteil des Pfades im Besitz des National Trust ist, der Campen untersagt. Anderenorts würde es schwierig sein, genau herauszufinden, wem das Land gehört und wen es zu fragen gilt, ob Sie dort Ihr Zelt aufschlagen dürfen. Im Allgemeinen kann gesagt sein, dass, wenn Sie spät ankommen und ein ruhiges Plätzchen finden, um Ihr Zelt aufzuschlagen und dann früh wieder aufbrechen, ist es sehr wahrscheinlich, dass niemand Sie stören wird. Übernachtung mit Frühstück und Kneipen mit Unterkunft: Ein warmes, trockenes Bett jede Nacht und ein warmes Frühstück am Morgen ist eine attraktive Option für Viele, und es gibt zahlreiche ausgezeichnete Übernachtungsunterkünfte mit Frühstück entlang des gesamten Pfades. Es wird empfohlen, besonders während der Hochsaison im Voraus zu buchen. Die Preise variieren, doch Doppelzimmer mit Frühstück sind im Allgemeinen für weniger als £100 pro Nacht erhältlich; einige Urlaubshochburgen werden teurer sein.

3. Die Reiseroute selbst organisieren oder dies von „UrlaubCornwall“ für Sie erledigen lassen. Wenn Sie Zeit und Lust haben, ist es durchaus möglich, dass Sie Ihre Reiseroute und Unterkunft selbst organisieren. Jedoch, warum sich nicht der Erfahrung und den Experten von “UrlaubCornwall” anvertrauen, die all dies für Sie übernehmen können. Wir haben vorgefertigte Reisepläne von insgesamt 53 Tagen bis hin zu 8 individuellen Reisevorschlägen.

Abschnitt 1 Minehead nach West Ho!

Abschnitt 2 West Ho! nach Padstow

Abschnitt 3 Padstow nach St Ives

Abschnitt 4 St Ives nach Penzance

Abschnitt 5 Penzance nach Falmouth

Abschnitt 6 Falmouth nach Plymouth

Abschnitt 7 Plymouth nach Exmouth

Abschnitt 8 Exmouth nach Poole

oder wir können eine maßgeschneiderte Wanderung für Sie persönlich zusammenstellen.

4. Überquerungen von Flussmündungen: Entlang des Pfades gibt es zahlreiche Flussmündungsüberquerungen, und eine sorgsame Planung, wann Sie dort ankommen, ist für einen geschmeidigen Verlauf der Tour unabdingbar. Zumeist gibt es Fährverbindungen, doch wo es die nicht gibt, ist eine Überquerung nur für ein paar Stunden entsprechend der Gezeiten möglich. Beachten Sie die Überquerungsinformation mit sämtlichen notwendigen Details. Die St Mawes Fährverbindung über die Carrick Roads von Falmouth nach St Mawes. – Abschnitt 6

5. Wann eignet es sich zu wandern: Der Pfad kann das gesamte Jahr über erwandert werden, doch einige der Fähren sind lediglich von Ostern bis Oktober in Betrieb (siehe vorhergehenden Abschnitt). Wir empfehlen Mai/Juni als allerbeste Wanderzeit aufgrund der langen Tage, Unterkünfte sind im Allgemeinen unschwer erhältlich und die Frühlingsblumen sind noch immer am Blühen.

6. Verköstigung entlang des Pfads: Entlang der Route gibt es viele Cafés, Kneipen und Restaurants, und eine der großen Freuden einer Langstreckenwanderung ist es, täglich neue Orte zu entdecken. Im Laufe der Jahre habe ich viele besucht und einen kurzen Blog geschrieben zu einigen der besten „großartigen Restaurants/Cafés entlang des Südwestküstenpfades“

Unser Team organisiert gern die perfekte Wandertour in Cornwall für Sie. Besuchen Sie die Website unseres Teams in Cornwall oder schicken Sie uns eine Anfrage.