Bei uns finden Sie Ferienhäuser in zum Verlieben – so einfach ist das!

Suche Ferienhäuser

Gärten, Schlösser, Burgen und Herrenhäuser in Kent

penshurst place-Sehenswürdigkeiten-kent

Gärten Kents

Penshurst Place und Gärten: Die historischen Mauergärten bilden das Juwel in der Krone von Penshurst Place. Mit Aufzeichnungen, die bis ins Jahr 1346 zurückreichen, sind sie Musterbeispiel eines elisabethanischen Gartendesigns. Besucher werden 11 Ar an „Gartenräumen“ vorfinden, die das ganze Jahr über eine Vielfalt an Form, Blätterwerk und Blüten bieten.

Sissinghurst Schlossgärten: Die Sissinghurst Schlossgärten bei Cranbrook befinden sich innerhalb der Ruine eines großartigen elisabethanischen Hauses. Es war niemals ein wirkliches Schloss, sondern eine Villa, die vom Sohn eines Tudor Maklers erbaut wurde, umgeben von der reichen Kentschen Landschaft mit Wäldern, Bächen und Äckern. Nach etlichen Jahrhunderten der Vernachlässigung wurde es 1930 von Vita Sackville West und ihrem Mann Harold Nicolson gekauft. Sie schufen inmitten der Mauern der Ruinen eine einzigartige und intime Reihe an Gärten und Landschaften in sogenannten „Räumen im Freien“, geschützt von hohen Ziegelmauern, einschließlich des berühmten Weißen Gartens, der Gartendesign entscheidend beeinflusste.

Pashley Herrenhausgärten: In Ticehurst, an der Grenze zwischen Ostsussex und Kent, sind sie ein ideales Ausflugsziel für Gartenliebhaber, Kunst- und Geschichtsbegeisterte, eifrige Fotografen oder all jene, die sich nach einem friedvollen und angenehmen Tag sehnen, umgeben von Schönheit und Natur. Geöffnet vom 1. April bis 30. September, Dienstag bis Samstag.

Groombridge Place und Gärten: Diese Gärten haben aufgrund der ganzjährigen Farbenpracht Auszeichnungen erhalten; bestückt mit Teppichen von Hyazinthen, wunderschönen Glyzinien, süß duftenden Rosen, Kräuterbegrenzungen und Kirschblüten.

Schlösser und Herrenhäuser Kents

hever schloss kent

Hever Castle: Hever Castle ist ein befestigtes Herrenhaus, das romantisch in seinem Wallgraben steht. Hever Castle wurde im 13. Jahrhundert erbaut, und hier hat Anne Boleyn, die zweite Frau Heinrichs VIII, ihre Kindheit verbracht.

1903 wurde Hever von einem reichen Amerikaner, William Waldorf Astor, aufgekauft, und dieser gestaltete es um und restaurierte es mit feinem edwardianischen handwerklichen Können und füllte es mit Möbeln, Wandteppichen und Kunstwerken. Er gestaltete auch das Grundstück um, das nun einen italienischen Garten mit Statuen, einen Irrgarten, Büsche, die Skulpturen gleichen, einen See und einen ummauerten Rosengarten beinhaltet.

Ide Hill und Toys Hill: Die bewaldeten Hochländer der Greensand Ridge westlich von Sevenoaks und südlich der M25 gelegen, sind herrliche Wanderlandschaft. Die 162 Hektar bei Toys Hill und dem benachbarten Ide Hill befinden sich im Besitz des National Trust, und mit ihrer Dorfgrünfläche, den Kneipen und der Kirche auf der Hügelspitze bieten sie Blick über den Weald von Kent, der mit einem Übermaß an Tierleben und idyllischen, friedvollen Wanderwegen besticht.

Chartwell: Chartwell war von 1922-1964 das Zuhause von Sir Winston Churchill, ein Ort, der ihn wahrhaft inspirierte. Das Haus, das sich im Besitz des National Trust befindet, ist nach wie vor so wie einst, als die Familie hier lebte, samt Bildern, Büchern und persönlicher Erinnerungsstücke. Das Studio beinhaltet die größte Sammlung von Churchills Gemälden, und der Garten spiegelt seine Liebe zur Landschaft und Natur wider.

leeds schloss-kent

Leeds Castle: Schloss Leeds, gerade einmal östlich von Maidstone an der M20 gelegen, befindet sich eine ganze Welt und mehrere Jahrhunderte entfernt vom Dröhnen der Autobahn. Beschrieben als das „wundervollste Schloss der Welt“ war es über drei Jahrhunderte hinweg königlicher Palast. Es steht auf zwei Inseln innerhalb eines Sees, der umgeben ist von 200 Hektar ruhiger Gärten und Landschaftsparks. Es ist der perfekte Ort für einen Familientagesausflug.

Ightham und Ightham Mote: Das Dorf Ightham ist ein malerisches Kentsches Dorf mit Halbfachwerkhäusern, Gaststätten und einer Kirche des 12.-15. Jahrhunderts. Ungefähr 4,8km südlich liegt Ightham Mote, ein magisches, mittelalterliches Herrenhaus auf einer Insel, umgeben von einem Wallgraben. Die ruhigen Gärten verfügen über Bäche und Seen, die von natürlichen Quellen gespeist werden, und das Gut bietet herrliche Spaziergänge und Blick über die Landschaft.

Tenterden: Tenterden ist eine von mehreren charakteristischen Wealden Städte und Dörfer in diesem Teil Kents; die Häuser und Gebäude sind gebaut aus weißer Stulpschalung, Ziegeln und Fliesen. Das Dorf wird dominiert von der St. Mildreds Kirche, die eine der feinsten Gemeindekirchen Kents sein soll. Der Turm ist 30,5m hoch und an einem feinen Tag kann man einen Blick der französischen Küste erhaschen. Smallhythe Place ist ein Cottage aus dem 16. Jahrhundert, im Besitz des National Trust, und war einst das Zuhause der viktorianischen Schauspielerin Ellen Terry. Dieses Juwel von einem Häuschen, an den wunderschönen Weald von Kent angeschmiegt, beinhaltet einige faszinierende Erinnerungsstücke aus der Theaterwelt.

Unser RundreisenserviceUrlaubCornwall.de ist ein in Cornwall ansässiges Unternehmen können wir uns mit 20 Jahren Erfahrung in der Organisation von Rundreisen durch Kent, Südwest und Südengland rühmen.