Bei uns finden Sie Ferienhäuser in zum Verlieben – so einfach ist das!

Suche Ferienhäuser

Die besten Gärten in Südengland, die Sie besuchen müssen.

Besuchen Sie die schönsten Gärten Cornwall und Südenglands. Einige der wunderschönsten Gärten Großbritanniens befinden sich in den Grafschaften des Südens und Westens Englands. Hier finden Sie unsere persönlich ausgewählten Top 10.

Garten Südengland

Arundel Castle & Garten, West Sussex: Schloss Arundel befindet sich auf einem Hügel in Westsussex mit herrlichem Blick über die South Downs. Es wurde Ende des 11. Jahrhunderts gegründet und blieb über 850 Jahre lang das Familienzuhause der Herzoge von Norfolk. Eine Vielzahl der Originalteile sind erhalten, doch in den 1870ern und 1890ern wurde das Haus erneuert und gilt heute als eines der besten Beispiele viktorianisch-gotischer Architektur. Der 131 Treppen lange Aufstieg zur Spitze des Norman Keep ist es wert, allein wegen des wunderschönen Blicks über den Fluss Arun Richtung Meer. Die Mauergärten sind atemberaubend, und die geschützte Lage ermöglicht es einer Vielzahl an Pflanzen, dort zu gedeihen.

penshurst place-Sehenswürdigkeiten-kent

Penshurst Place und Gärten: Die historischen Mauergärten bilden das Juwel in der Krone von Penshurst Place in Kent. Mit Aufzeichnungen, die bis ins Jahr 1346 zurückreichen, sind sie Musterbeispiel eines elisabethanischen Gartendesigns. Besucher werden 11 Ar an „Gartenräumen“ vorfinden, die das ganze Jahr über eine Vielfalt an Form, Blätterwerk und Blüten bieten. Neben den 11 Ar formeller Gärten gibt es 48 Ar Parkanlage mit malerischen Spazierwegen, Waldpfaden, einem Abenteuerspielplatz und dem berühmten Maisirrgarten im Sommer.

Beste Reisezeit für Cornwall

Cornwalls versteckt gelegene Gärten: Cornwall ist zu Recht berühmt für seine wunderschönen Gärten, doch selbst regelmäßig wiederkehrende Besucher können leicht ein paar davon übersehen. Wir leben und arbeiten in Cornwall und haben eine Liste zusammengestellt unserer liebsten versteckt gelegenen Gärten, die Sie vielleicht nicht kennen, doch die absolut eines Besuches wert sind.

Lesen Sie mehr

Kingston_Lacy_House_And_Garten

Wikimedia Commons

Kingston Lacy, Dorset: Eines von Dorsets feinsten Häusern und Gärten ist Kingston Lacy bei Wimborne Minster. Die formellen Gärten des 17. Jahrhunderts wurden sorgsam vom National Trust restauriert; es gibt 5 Hektar formelle Gärten, einschließlich eines Japanischen Gartens mit einem authentischen japanischen Teehaus. Der restaurierte viktorianische Kräutergarten mit seinen Gewächshäusern nahm zu viktorianischen Zeiten neben den Kew Gärten den zweiten Rang ein. Im Frühling gibt es eine fantastische Schau an Schneeglöckchen, Hyazinthen und Narzissen. Der 159 Hektar große Park bietet wundervolle Spazierwege durch die Landschaft. Gärten und Park sind das ganze Jahr über geöffnet.

hinton-ampner-garten

© National Trust

Hinton Ampner, Hampshire: Hinton Ampner ist ein elegantes Landhaus mit Garten bei Alresford in Hampshire.  Die Gärten sind herrlich und die Kreation von Ralph Dutton, dessen Zuhause dies bis zu seinem Tode 1985 war. Das Haus ist nun im Besitz des National Trust. Die Gärten sind eine Mischung an formellen und informellen Bepflanzungen in einer Reihe von „Räumen“, der jeder seinen eigenen Stil hat. Im Sommer blühen mehr als 90 verschiedene Rosensorten. Mit Panoramablick über die South Downs ist dies ein idealer Ort, um zu entspannen und ein Picknick zu genießen.

stourhead garten

Stourhead, Wiltshire: Stourhead bei Mere ist ein weltbekannter Landschaftsgarten um einen wunderschönen See herum. Dieses 1072 Hektar große Gut mit seinen Hügeln, dem Wasser, klassischer Architektur und einer fantastischen Sammlung an Bäumen und Sträuchern befindet sich teilweise im Besitz des National Trust und wurde beschrieben als ein „lebendiges Kunstwerk“, als es vor mehr als 250 Jahren in den 1740ern eröffnete. Mit Blick über die Landschaft von Wiltshire gibt es herrliche Wanderwege über die Downs und durch altes Waldgebiet. Die Rasenflächen im Garten eignen sich perfekt für Picknicks. Die Gärten sind das gesamte Jahr über geöffnet, und es gibt zu jeder Jahreszeit immer etwas zu genießen.

Cliveden_House_garten
Wikimedia Commons

Cliveden, Buckinghamshire: Cliveden Gardens bei Maidenhead befinden sich 40m über dem Fluss Thames und bieten Panoramablick über die Themse und die Landschaft Berkshires. Haus und Garten wurden 1849 von Sir Charles Barry in einem extravaganten italienischen Stil designt. Es gibt formelle Gärten, einen wundervollen Rosengarten, Blumenteppiche im Frühling und einen orientalischen Wassergarten. Im Langen Garten werden Sie Statuen aus Sträuchern und sonstige urige Statuen finden. Abseits der formellen Gärten gibt es kilometerlange Wanderwege durch den Wald und entlang des Flusses. Der berühmte Cliveden Irrgarten verfügt über mehr als 500m Wegstrecken und wird somit für alle Altersstufen zu einer Herausforderung. Die Gärten und der Wald befinden sich im Besitz des National Trust und haben von Februar bis Dezember geöffnet. Cliveden Haus ist nun ein Luxushotel.

batemans sussex

Batemans, East Sussex: Batemans bei Burwash war das Zuhause von Rudyard Kipling. Umgeben von der bewaldeten Landschaft des Sussex Weald, war dieses Haus des 17. Jahrhunderts für den weltberühmten Schriftsteller ein notwendiger Rückzugsort.

overnecks national trust salcombe

© National Trust

Overbecks: Versteckt auf den Klippen über Salcombe gelegen, befindet sich das verborgene Paradies Overbecks. Dieser subtropische Garten strotzt nur so vor Farbe und ist gefüllt mit seltenen exotischen Pflanzen, hat zudem atemberaubenden Blick über die Flussmündung und der Küste entlang. Nun im Besitz des National Trust waren Haus und Garten einst das Zuhause des Erfinders Otto Overbeck, und das Haus wie auch die Gärten bergen jede Menge Überraschungen.

hidcote garten_national trust

© National Trust

Hidcote, Gloucestershire: Hidecote ist ein Kunst – und Handwerksgarten in den Nord Cotswolds bei Chipping Campden und einen Steinwurf entfernt von Stratford-upon-Avon. Erkunden Sie den Irrgarten an engen gepflasterten Wegen und entdecken Sie geheime Gärten, herrlichen Blick und Pflanzen, die vor Farbe nur so strahlen. Es ist ein absolutes sehenswertes Muss, wenn Sie Urlaub in den Cotswolds verbringen. Hidcote wurde vom wohlhabenden amerikanischen Gärtner Major Lawrence Johnson geschaffen, und im Laufe der Jahre wurden viele Pflanzen nach ihm benannt als Anerkennung seines Talents und seiner Arbeit. Diese sind unter anderem Lavendel, Hidcote Pink und Hidcote und die Fuchsie, Hidcote Beauty. Die Gärten sind von Februar bis Dezember geöffnet.

dyrham-park-west-garten-national trust

© National Trust

Dyrham Park, bei Bath: Dyrham Haus ist ein Haus des 17. Jahrhunderts innerhalb von 110 Hektar altem Parkgebiet gelegen mit wundervollem Blick über die Landschaft. Neben dem alten Wildpark, der eine Herde von mehr als 200 wilden Damhirschen beherbergt, gibt es einen formellen Westgarten des 17. Jahrhunderts, der zu seiner ursprünglichen Pracht wiederhergestellt und wunderschön bepflanzt wird mit jahreszeitlich entsprechenden Pflanzen wie Rittersporn und Lupinen. Die Gärten und der Park sind das ganze Jahr über geöffnet, es gibt geführte Touren durch Park und Garten, sowie Naturpfade für die gesamte Familie.