+Scilly-Inseln
Suche Ferienhäuser+

UrlaubCornwall.de bringt Ihnen persönliche Reisetipps Isles of Scilly

Tresco_scilly Inseln

Urlaubstipps Isles of Scilly – Die Isles of Scilly sind Cornwalls bestgehütetes Geheimnis; aufgrund ihres milden Klimas, der perfekten Sandstrände und dem türkisblauen Meer werden sie auch die glücklichen Inseln (Fortunate Isles) genannt.

Sie bestehen aus hunderten kleiner Inseln, von denen nur 5 bewohnt sind….


Insel St. Mary’s |
Insel St. Martin’s |
Insel St. Agnes |
Insel Bryher |
Insel Tresco

Unser erster Tipp: Es lohnt sich, bei Ihrer Ankunft auf den Inseln eine gute Landkarte von Ordinance Survey zu kaufen, die Ihnen dabei helfen wird, all die kleinen Wege und Küstenpfade zu entdecken. Es gibt nur wenige Straßen und die atemberaubenden Aussichten und Strände laden förmlich zu einer Entdeckungsreise auf diesen wunderschönen Inseln ein. Die Karten sind in vielen Geschäften oder Zeitungskiosken erhältlich.

st marys scilly

Insel St Mary’s

St Mary’s ist die größte der Scilly-Inseln. Auf dieser Insel liegt auch Hugh Town, der größte Ort der Inseln. Hier laufen die Schiffe aus seinem Hafen ein und aus und hier befinden sich auch die meisten Läden, Kneipe und Restaurants.

Es ist möglich, die gesamte Insel St Mary’s in einen Tag zu umlaufen. Es ist eine Strecke von 8 km und die Umrundung dauert etwa 4 Stunden. Wenn Sie nicht die ganze Strecke laufen möchten, bietet der Bus eine angenehme Alternative: Steigen Sie in den Bus und fahren Sie bis zum nördlichen Ende der Insel. Von dort aus können Sie dann Richtung Hugh Town, vorbei an Porth Hellick und Old Town, zurücklaufen.

Sehenswürdigkeiten

Die Eisenzeitsiedlung Halangy – Diese ausgegrabene prähistorische Siedlung liegt an der nördlichsten Spitze der Insel und umfasst eine Grabkammer, die aus der Bronzezeit stammt, sowie Häuser aus der Eisenzeit.

Inselmuseum – Dieses Museum befindet sich in Hugh Town, in der Nähe der Kirche und hier können Sie Artefakte bewundern, die von den prähistorischen Stätten der Scilly-Inseln stammen, sowie von den vielen Schiffsbrüchen, die sich über die Jahrhunderte hinweg ereigneten.

Die schönsten Strände – Die drei schönsten Strände sind Porthcressa im Herzen von Hugh Town, der Pelistry Strand, der eine wunderbare Aussicht auf die unbewohnten Ostinseln bietet und der Strand von Old Town, nur einen zwanzigminütigen Spaziergang vom Hafen entfernt.

Restaurants – Wir empfehlen das Restaurant Speros in Hugh Town, 15 Minuten vom Kai entfernt am Strand von Porthmellon gelegen. Das Restaurant Juliet’s Garden , das sich direkt über dem Strand Porthloo befindet, gewährt eine atemberaubende Aussicht auf den Hafen.

Star Castle – Diese Burg wurde in 1593 erbaut, einher mit den Burgen Pendennis Head in Falmouth und St Mawes, deren Erbauung von König Henry VIII in Auftrag gegeben wurde. Es ist bei Sonnenuntergang ein ganz besonderer Ort, denn von hier können Sie eine spektakuläre Aussicht genießen, während die Sonne im Westen hinter der unbewohnten Insel Samson untergeht.

Um die Burg herum befindet sich die militärische Verteidigung der Garnison, gebaut als Behausung für die Kanonen, um Invasionen abzuwehren. Heutzutage bilden sie einen faszinierenden kreisförmigen Spazierweg um die Landzunge herum.

Busrundfahrt um die Insel – Startpunkt der Tour ist Holgate Green im Zentrum von High Town, Abfahrt jeweils um 10:15 und 13:30 Uhr.

Fahrradverleih – Eine großartige Art und Weise, die Insel zu erkunden. Fahrräder sind von den meisten unserer Hotelpartner erhältlich.

Pferdereiten im Reitzentrum von St Mary’s. – Sie haben die Möglichkeit, einen Strandausritt entlang wunderschöner Sandstrände zu unternehmen und können mit Ihrem Pferd durch das flache, glasklare Wasser paddeln. Egal, ob Anfänger oder erfahrener Reiter, alle Gäste sind im Reitzentrum herzlich willkommen.

Golfplatz – An der Nordostküste der Insel befindet sich in einer atemberaubenden Lage ein 9-Loch-Golfplatz, der Ihre Golffähigkeiten in einer außergewöhnlichen Weise testet, während Sie die panoramische Aussicht genießen können.

familienurlaub scilly

Insel St Martin’s

St Martin’s ist die malerischste aller Inseln. Wenn Sie die Insel zu Fuß umrunden möchten, beläuft sich die Strecke auf ca. 8 km. Es führt eine Straße in der Mitte der Insel entlang, die Ihnen die Möglichkeit bietet, die Insel schneller zu erkunden. Je nach den Gezeiten wird Ihr Boot Sie entweder am Kai von Lower Town oder Higher Town absetzen. Beide Stellen haben wunderschöne Strände, die zum Entspannen einladen und von wo aus Sie die schöne Aussicht genießen können.

Lohnenswerte Besichtigungen

St Martin’s Daymark – Dieses Tagessichtzeichen wurde im 17. Jahrhundert erbaut und liegt hoch oben auf der östlichen Seite der Insel. Rot und weiß gestrichen warnt es Schiffe vor den Felsen. Von hier aus haben Sie eine spektakuläre Aussicht auf St Martin‘s und die anderen Inseln.

Chapel Down Menhir – In der Nähe des Tagessichtzeichens können Sie hochragende Steine und Grabkammern entdecken, Belege für die Überreste aus der Bronzezeit.

Frenchman’s Graves – Es wird erzählt, dass dies die Begräbnisstätte einer ganzen Schiffsmannschaft ist, die im 17. Jahrhundert hier kenterte.

Die schönsten Strände – Great Bay und Little Bay liegen nebeneinander im Norden der Insel und zeichnen sich durch ihre langen Sandstrände aus, die sogar an einem belebten Sommertag menschenleer sind. Par Beach ist ein perfekter halbmondförmiger Sandstrand, der sich in Higher Town befindet. St Martin‘s Flats im südlichen Teil der Insel eignet sich hervorragend zum Muschelsammeln – wir empfehlen Ihnen, entlang der Hochwassermarke am Strand auf Muschelsuche zu gehen, wo Sie viele farbenfrohe Muscheln finden können. Mit etwas Glück können Sie sogar eine Kaurimuschel entdecken, die in früheren Zeiten als Währung benutzt wurde.

White Island – Diese Insel kann nur bei Ebbe von Little Bay aus erreicht werden. Hier finden Sie ein interessantes Exemplar einer Grabkammer. Die Seetanggruben wurden dazu benutzt, im 17. und 18. Jahrhundert Seetang für die Glas- und Seifenverarbeitung zu verbrennen.

Essen – Auf der Insel gibt es das Café Polreath, das sich in Higher Town in der Nähe des Postamts und Ladens befindet. Nicht weit von Par Beach ist das Little Arthur (nach einer nahe gelegenen kleinen Insel benannt), wo Ihnen am Abend Fish and Chips serviert werden und das tagsüber als Café geöffnet hat.

Wassersportarten – Kajaks, Boote und für die Abenteuerlustigen wird auch Tauchen angeboten: www.scillydiving.com

Flower and Bulb Shop – Von Lower Town aus können Sie eine Auswahl an ungewöhnlichen Pflanzen entdecken, die zum Verkauf angeboten werden. Der Verkauf erfolgt mittels einer Geldsammelbüchse (Ehrlichkeit wird hier vorausgesetzt).

Schmuck – Schauen Sie in der Werkstatt von Faye Page vorbei und kaufen Sie ein Souvenir. Dort werden viele bezaubernde Objekte hergestellt, die durch die Inseln inspiriert wurden: www.faypagesilver.co.uk. Die Werkstatt befindet sich in der Nähe des Kais von Lower Town.

st agnes scilly

Insel St Agnes & Gugh

St Agnes ist die südwestlichste der Scilly-Inseln. Sie können die gesamte Insel ganz bequem in etwa 2 bis 3 Stunden einmal umlaufen (es sind 5 km).

Sehenswürdigkeiten

Troy Town Maze – Ein kleines aus sieben Ringen bestehendes unikursales (einzelne Linie) Kieselsteinlabyrinth, über dessen Ursprung und Bewandtnis viel spekuliert wird. Diese Art von Labyrinth war in Skandinavien verbreitet. Dort wurden sie gewöhnlich an der Küste gebaut und sollten mit einem günstigen Wind die Seefahrer beschützen.

Troy Town Farm – Hier erhalten Sie leckere hausgemachte Eiscreme.

Periglis und die antike Rettungsbootstation – Hier befindet sich die Stätte einer frühchristlichen Kapelle.

St Warna’s Well und Wingletang Down – Eine mit Heidekraut bedeckte Moorlandschaft mit einigen erstaunlichen Felsformationen wie zum Beispiel dem Nag’s Head.

Beady Pool – Befindet sich auf der Südseite der Insel. Hier werden zuweilen Keramikperlen an den Strand gespült, die aus einem Wrack eines venezianischen Schiffes stammen.

Gugh – Bei Ebbe können Sie über den Steg zu der Nachbarinsel Gugh hinüberwandern und zwei Relikte aus der Bronzezeit entdecken: den „Old Man of Gugh“, ein sehr außergewöhnlicher Hinkelstein sowie die Grabkammer Obadiah’s Barrow. An den höher gelegenen Stellen genießt man eine fantastische Aussicht und leichte Wanderwege laden zum Erkunden ein.

Die schönsten Strände – Periglis ist ein halbmondförmiger Sandstrand an der zerklüfteten Westküste von St. Agnes, der ideale Ort für eine Ruhepause. Es ist ein atemberaubendes Fleckchen zum Schwimmen, für ein Picknick und um faszinierende Sonnenuntergänge zu beobachten. Nach den Western Rocks und dem Leuchtturm von Bishop Rock liegt nur noch das große weite Meer und darüber hinaus, 4.828 km entfernt, die Küste von Amerika.

Vogelbeobachtung – Am Big Pool, einer der wenigen Süßwasserteiche auf der Insel. Die Insel ist ein beliebter Zwischenstopp für Zugvögel.

Essen und Trinken

Cafés – Empfehlenswert sind das Coastguards und Covean, die nur wenige Minuten zu Fuß vom Hafen entfernt liegen.

Restaurants – Das High Tide ist ein fantastisches Restaurant, das im Sommer von Montag bis Samstag abends geöffnet hat (es gibt besondere Boote, mit denen Sie das Restaurant von den anderen Inseln aus leicht erreichen können).

The Turks Head Pub – Dies ist Großbritanniens südwestlichstes Pub, wo köstliche kornische Pasties serviert werden.

Souvenire & Andenken

Bulb Shop – Hier werden saisonale Blumen und Knollen verkauft, die noch immer eine wichtige Einnahmequelle für die Inselbewohner darstellen.

28 Miles – Stellt wunderschöne Seifen, Duschgel und Lippenbalsam her, handgefertigt unter der Verwendung von ätherischen Ölen, destilliert aus heimischen Pflanzen aus St. Agnes. Diese herrlichen Produkte können Sie im Bulb Shop und auf dem Postamt von St. Agnes Post erwerben (das gleichzeitig auch ein Lebensmittelgeschäft ist).

scilly_bryher_klippen_strand_blick

Insel Bryher

Unternehmen Sie eine 6 km lange Wanderung um die Insel Bryher herum, oder steuern Sie einfach nur Watch Hill und Samson Hill an für die beste Aussicht über Tresco. Von Gweal Hill können Sie außerdem den wunderschönen Sonnenuntergang über Norrad Rocks genießen.

Schauen Sie den Wellen bei Hell Bay zu – diese Bucht ist für die zahlreichen Schiffe berüchtigt, die hier den starken atlantischen Stürmen zum Opfer fielen und untergingen. Es ist ein spektakulärer Ort, um die Wellen gegen die Felsen schlagen zu sehen.

Sehenswürdigkeiten

Die schönsten Strände – Es gibt einen herrlichen Sandstrand in Church Quay, von dem Schiffe ablegen und an der Westseite der Insel liegt Great Porth. Unternehmen Sie von dort aus einen Spaziergang um die Landzunge herum nach Rushy Bay. In Rushy Bay empfiehlt es sich, eine kleine Ruhepause einzulegen, um die außergewöhnlichen Strandskulpturen zu bewundern sowie jede Menge großer rundlicher Steine, die am Strand liegen und einen ungewöhnlichen Anblick bieten.

Geschichte – In Samson Hill liegen einige Grabkammern aus der Bronzezeit und in Shipmans Head Down im Norden der Insel befindet sich eine große Konzentration von Hügelgräbern.

Vogelbeobachtung am Great Pool – Dieser See wird von Schreitvögeln und Zugvögeln besucht und befindet sich ganz in der Nähe des einzigen Hotels auf der Insel, dem Hell Bay Hotel.

Essen und Trinken – Die Insel bietet einige gute Essensmöglichkeiten: Das Vine Café ist nur einen kurzen Spaziergang vom Kai entfernt (folgen Sie der Straße von Low Water Quay und High Water Quay hinauf an der Kirche vorbei und dann biegen Sie die nächste Straße rechts ab). Fraggle Rock ist ein weiterer guter Platz zum Mittagessen, für einen Snack oder Abendessen, während das Hell Bay Hotel eine gehobenere Küche bietet und in seinem neuen Crab Shack werden rustikalere Speisen angeboten.

Andenken und Souvenire – Geschenke und die üblichen Lebensmittel sind im Postamt erhältlich.

tresco cromwell castle

Insel Tresco

Die gesamte Insel kann in etwa 3 ½ Stunden umlaufen werden (es ist eine Strecke von 8 km). Tresco gehört zur Grafschaft Cornwall und wird von der Familie Dorrien-Smith gepachtet. Prinz Charles ist ein Freund der Familie und ist dort ein oft gesehener Gast.

Die Landschaft im Norden der Insel ist wilder und ungeschützter, wohingegen sich im südlichen Teil Strände, Sanddünen und die Abbey Gardens befinden.

Sehenswürdigkeiten

Tresco Abbey und Gärten: – Die Ruinen des Klosters aus dem 12. Jahrhundert können in den Gärten besichtigt werden. Die subtropischen Gärten wurden im 19. Jahrhundert von Augustus Smith angelegt und gehören heute zu den bemerkenswertesten botanischen Gärten weltweit, die im Frühjahr und Frühsommer ihre Blüte erreichen. In den Gärten werden Sie Valhalla entdecken, eine einzigartige Sammlung von Galionsfiguren, die aus Wracks rund um die Scilly-Inseln stammen.

Besichtigen Sie die Burgruinen von King Charles Castle, gebaut in 1550 und Cromwell’s Castle, 1651 erbaut. Folgen Sie vom Hafen Old Grimsby im westlichen Teil der Insel dem Küstenpfad für ca. 15 Minuten Richtung Norden und Sie werden den Turm entdecken, der errichtet wurde, um den sicheren Ankerplatz zwischen Tresco und Bryher zu beschützen.

Die schönsten SträndeTresco ist berühmt für seine Strände, die häufig in den Listen der schönsten Strände in Großbritannien, oder gar der Welt, Erwähnung finden. Der Sand auf Tresco ist ganz besonders fein und sein strahlendes Weiß zeichnet sich besonders schön vom blauen Wasser des Meeres ab. Pentle Bay und Appletree Bay befinden sich im Süden der Insel, während Green Porth neben dem Kai des Hafens von New Grimsby liegt und dessen seichtes Wasser sich im Sommer sehr schnell erwärmt.

Wenn Sie Ihren Aufenthalt auf Tresco verbringen, können Sie Fahrräder mieten. Wir raten Ihnen dazu, diese im Voraus zu reservieren, da sie sehr beliebt sind und das Angebot begrenzt ist.

Segelsport – Es gibt auch einen Verleih für Segeljollen und Kajaks. Die Gewässer befinden sich in geschützter Lage und sind damit völlig ungefährlich.

Vogelbeobachtung – Im Herzen der Insel liegt der See Great Pool, der Zugvögel anzieht und bei Vogelliebhabern aus der ganzen Welt beliebt ist. Vor Ort befindet sich ein Hochsitz, der ideale Aussichtspunkt, um Austernfischer, Turmfalken, Fitislaubsänger, Wintergoldhähnchen und Seidenreiher sowie viele weitere Vögel zu beobachten.

Tresco Laden mit Postamt – In diesem Supermarkt erhalten Sie alles, was Sie benötigen.

Küche

Pub – The New Inn liegt in der Nähe des Hafens von Old Grimbsy und seine Küche ist preisgekrönt … Probieren Sie die frisch vor der Haustür gefangenen Krebse.

Restaurant – The Ruins ist Teil der New Grimsby Neugestaltung, mit einzigartigem Meerblick ist es der perfekte Ort, um ein Mittag- oder Abendessen einzunehmen … Pizza ist die Spezialität des Hauses.

Abbey Gardens Tea Room – Bei einem Besuch dieser einzigartigen Gärten können Sie im Tea Room eine kleine Stärkung oder Erfrischung einnehmen.

Unser Rundreisenservice

Urlaub Scilly-Inseln Anfrage

UrlaubCornwall, mit Firmensitz in Cornwall und selbst häufig Besucher der Scilly Inseln, hat eine einzigartige Sammlung handverlesener, persönlich inspizierter Hotels und B&Bs in dieser atemberaubenden Inselwelt zusammengestellt.

Wir bieten den EINZIGEN Deutsch sprechenden Reiseservice für die Inseln und können einen Urlaub für Sie kreieren, einschließlich Unterkunft, Flügen, Transfers und Autovermietung. Genießen Sie einen Urlaub hier oder binden Sie die Inseln als Teil einer Rundreise durch Cornwall mit ein.