Suche Ferienhäuser+

Geführte Radreise Cornwall: E-Bike Reise 8 Tage

Geführte Radreise Cornwall: Ebikereise 8 Tage

E-Bike Radurlaub Cornwall – „Fools hurry, the clever wait, the wise enter into the garden-gate“
so dichtete einst Rabindranath Tagore.

Radfahren in Cornwall ist ein unvergessliches Erlebnis: raue Klippen und goldene Sandstrände wechseln ab mit sanften Steilküsten und heckendurchzogenem Farmland. Natursteinhäuser ergänzen sich mit farbenprächtigen Fischerkaten. Der Golfstrom beschert Cornwall ein ganzjährig mildes Klima mit den meisten Sonnenstunden im UK. Immer blüht etwas, auch viele mediterrane und subtropische Pflanzen – nicht nur in den berühmten Gärten, sondern im ganzen Land. Die Luft ist klar und die Lichtverhältnisse faszinierend; Orte wie St Ives ziehen seit über 100 Jahren Künstler an. Burgen, prähistorische Monumente und die Ruinen der Zinnminen zeugen von einer bewegten Vergangenheit.

Während dieser Reise logieren Sie wie ein Lord auf dem Lande in einigen der schönsten Hotels in Cornwall. In besonderer Erinnerung bleibt das Hotel Budock Vean in der Nähe von Falmouth. Es ist ein feines familiengeführtes 4-Sterne-Hotel in einem ehemaligen Herrenhaus und liegt inmitten eines großen englischen Landschaftsgartens am Helford-Fluss. Nur ein kurzer Spaziergang entfernt liegt der berühmte Trebah Garden! Die Gastgeber sorgen dafür, dass Sie sich in ihrem Haus wohlfühlen.Erleben Sie die einmalig schöne Landschaft mit teils dramatischer Szenerie, die historischen Herrenhäuser und malerischen Ortschaften, von denen Rosamunde Pilcher zu ihren Romanen angeregt wurde und die in ihren Filmen gezeigt werden.

Highlights auf ­dieser Cornwall Radreise:

  • Traumhafte Ausblicke
  • Idyllische Rad- und Wanderwege entlang der Küste
  • Übernachtungen in einigen der romantischsten Ortschaften Cornwalls
  • Besichtigung des St. Michaels Mount
  • Weltberühmte Gärten entlang der Radstrecke
  • Geführte Besichtigungen im Trebah Garden, Eden Project, Sankt Micheal´s Mount & Truro
  • Eintritte im Wert von ca. EUR 85 im Reisepreis inbegriffen

 

Anfrage / Buchung

Reiseverlauf

radreise st michaels mount

1. TAG: ANREISE NACH PADSTOW

Ihre Reiseleiter erwarten Sie zu festgelegter Uhrzeit am Flughafen von Bristol (Flughafentransfer optional buchbar). Gemeinsam mit Ihren Reiseleitern spazieren Sie am Nachmittag zum Traumstrand an der Constantine Bay. 1. Übernachtung an der Constantine Bay/Padstow.

2. TAG: IM GARTEN EDEN – 40 Radkilometer – Leichte Etappe

Die ersten Radkilometer rollen wir in leichtem auf und ab bis in das Tal des Flusses Camel. Ab hier folgen wir ganz gemütlich dem Fluss bis zum berühmten Lanhydrock Garden (Picknick & Besichtigung). Die Lanhydrock Gardens sind umfangreich und liebevoll gepflegt. Vor dem Haus gibt es formale viktorianische Gärten die zu den verschiedenen Jahreszeiten mit unterschiedlichen Düften aufwarten. Die formalen Gärten führen zu einem höheren Garten mit Bäumen und Rhododendren, Kamelien und Magnolien die im Frühjahr blühen, sowie Frühlingsblumen, wilde Blumen und viele ungewöhnliche Bäume und Sträucher.

Am Nachmittag radeln wir auf kleinen Wegen und Sträßchen zum Höhepunkt dieses Tages: In der Mitte einer stillgelegten Tongrube liegen fünf gigantische Blasen, eingelassen in den Boden. Dabei handelt es sich um die Kuppeln des Eden Projects – riesige Gewächshäuser, die unter ihren wabenförmigen, ein wenig beschlagenen Wänden tausende von Pflanzenarten beheimaten. Im mediterranen Gewächshaus können Sie von den Olivenbäumen Europas bis nach Kalifornien reisen, und gleich nebenan finden Sie den mit Spannung erwarteten Regenwald!

Anschließend radlen wir die letzten Kilometer abwärts bis in das komfortable Hotel „The Cornwall Hotel Spa & Estate“. 1. Übernachtung und Abendessen bei St. Austell.

3. TAG: WE ARE NOT IN A HURRY – 53 Radkilometer – Leichte Etappe

Auf kleinen Wegen fahren wir in aller Ruhe entlang der Küste bis in die Ortschaften Mevagissey. Mevagissey ist ganz typisch für die kleinen Fischerdörfer in Cornwall. Schlendern Sie durch die malerischen engen Gässchen und lassen Sie sich durch die Kunstgalerien treiben. Einst war hier die Sardinenfischerei von Cornwall zuhause. Aber auch heute bringen die Boote noch die breite Auswahl an fangfrischem Fisch ein, für die Cornwall zu Recht berühmt ist.

Über Portmellon fahren wir bis zum „Caerhays Castle“. Das eindrucksvolle Herrenhaus steht über dem Porthluney Cove und überlickt den Ärmelkanal. Im Deutschen bedeutet der Name des Hauses „eingeschlossene Burg“. In der Umgebung des Herrenhauses bereiten Ihnen Ihre Reiseleiter bei gutem Wetter ein schmackhaftes Picknick zu. Auf dem Weg in Richtung Falmouth müssen Sie Vorsicht walten lassen, denn Fasane kreuzen gerne unbekümmert die Radwege. Am Nachmittag können Sie durch den bezaubernden Hotelgarten spazieren, der bis hinunter zum Helford River führt. Abendessen und 1. Übernachtung am Fjord von Helford. 53 km

4. TAG: RRADFREIER RUNDTAG AUF „THE LIZARD“ – 5 Laufkilometer – Leichte Etappe

Nach einem reichhaltigen Frühstück zeigen wir Ihnen den „Nachbargarten“ des Hotels. Es ist der ungleich berühmtere Trebah Garden! Der Trebah Garden ist ein sogenannter „Schluchtgarten“, der als Einschnitt zwischen steilen Hügeln liegt und sich bergab an das Mündungsdelta des Heldford River erstreckt. Durchflossen von einem Wasserlauf zeigt sich der rund 11 Hektar große Garten größtenteils mit subtropischem Bewuchs. Im Juni leuchtet der Trebah Garden in allen Farben des intensiv blühenden Rhododendron. Beim Besuch des Gartens mag man gar nicht glauben, dass er lange Zeit vollkommen verwildert war und erst durch intensive Arbeit ab 1981 von Tony und Eira Hibbert wieder hergerichtet wurde. Das Anwesen befindet sich heute im Besitz eines extra dafür gegründeten Trusts, um ihn für die Nachwelt zu sichern.

Im Anschluss an die Gartenbesichtigung zeigen wir Ihnen die wenig besuchte Halbinsel „The Lizard“. Während einer Wanderung entlang malerischer Pfade bieten sich hier immer wieder spektakuläre Blicke auf die exponierte Steilküste. Über lange Zeit waren diese Küstenabschnitte als Grab für Schiffe gefürchtet! Die Küste ist daher heute als Heritage Coast anerkannt. Zum Abschluss des Tages kehren wir zum Abendessen in ein uriges Restaurant ein. 2. Übernachtung am Fjord von Helford.

5. TAG: SANKT MICHEAL´S MOUNT – 55 Radkilometer – Leichte Etappe

Direkt am Hotel stehen Ihre Räder bereit für die erste Etappe in die reizvolle Ortschaft Porthleven (Cafépause). Die Geschäfte und Cafés von Porthleven gruppieren sich im klassischen kornischen Stil um den historischen Hafen.

Von Porthleven ist es nicht mehr weit (aber hügelig) bis zur weithin sichtbaren altertümlichen Inselfestung St. Michael’s Mount. Bei Ebbe ist das Dorf und die dramatische Festung auf der Spitze der Felsinsel über eine Chaussee zu erreichen, bei Flut nur per Boot, das Sie zum kleinen Hafen bringt. Während einer Führung erfahren Sie spannendes über die Geschichte der Abtei, die dem berühmten Mont St. Michel in Frankreich zum Verwechseln ähnlich sieht. Am Nachmittag radeln Sie weiter bis in die carbis Bay bei St. Ives. 1. Übernachtung und Abendessen in der Carbis Bay / St. Ives.

6. TAG: AUF ZU LANDS END – 58 Radkilometer – Mittlere Etappe

Heute werden Sie froh sein, Cornwall mit einem EBIKE zu erkunden. Denn die Radstrecken rund um Lands End sind hügelig und häufig weht ein kräftiger Wind. Mit dem EBIKE haben Sie immer Rückenwind und genießen die Ausblicke auf die spektakuläre Küste. Es gibt Orte, an denen kommt man während einer Cornwall-Reise kaum vorbei – selbst wenn man weiß, dass der Ort selbst nicht weiter aussergewöhnlich ist. Land’s End ist so ein Ort. Nach Land’s End kommt man nicht, weil die Klippen hier besonders dramatisch und atemberaubend sind, oder weil die grüne Hügellandschaft im Hinterland besonders idyllisch ist. Man kommt auch nicht hierher, weil man sich beste Unterhaltung vom Besucherzentrum erwartet. Land’s End ist ein symbolischer Ort: das westliche Ende des britischen Festlands. Schon im Namen schwingt etwas mit, das nach Fernweh klingt! Nach der Pause bei Land´s end radeln wir in Richtung Nord-Ost bis zu einem spektakulären Abschnitt der Küste. Während einer Wanderung auf dem „South West Coast Path“ können Sie die Blicke in Richtung Amerika schweifen lassen. In St. Ives lädt die Altstadt am Nachmittag zu einem Bummel ein. Freies Abendessen und zweite Übernachtung in der Bucht von Carbis Bay / St. Ives.

7. TAG: TRAUMSTRÄNDE & MALERISCHES TRURO – 64 Radkilometer – Mitlere Etappe

Mit der Bahn oder dem Bus fahren wir am Morgen nach Truro, dem Verwaltungssitz der Grafschaft Cornwall. Es hat sich die Atmosphäre einer Kleinstadt bewahrt. Im 18. Jahrhundert war Truro das Zentrum des georgianischen Cornwalls, und während dieser Zeit wurden Boscawen Street und Lemon Street erbaut. Boscawen Street ist eine breite gepflasterte Straße mit einem Stadthallenplatz aus Granit. Lemon Street hat als eines der feinsten Beispiele später georgianischer Straßen Britanniens überlebt. Truros viktorianische Kathedrale mit ihren hoch aufragenden gothischen Türmen, inmitten der Fußgängerzone und Einkaufsmeile gelegen, verleiht der Stadt einen mächtigen Fokus.

Von Truro aus radeln Sie auf kleinsten Sträßchen durch eine unverkennbare Heckenlandschaft zum Trerice Manor House. Scheinbar mitten im ländlichen Nirgendwo liegt dieses wunderhübsche kleine Anwesen von 1571, das der Familie Arundel gehörte. Exquisite elisabethanische Architektur, grüne Wiesengärten mit Obstplantagen, seltene Stauden und ein farbenfrohes Blütenmeer machen das Country House so reizvoll. Am Nachmittag radeln Sie in das bezaubernde Örtchen Padstow. Von hier aus können Sie wählen, ob Sie mit dem Rad zurück zum Hotel fahren wollen oder lieber den Service des terranova Busses nutzen wollen, um noch etwas länger die Atmosphäre des Örtchen Padstow genießen zu können. Bitte beachten Sie, dass die Radetappe des heutigen Tages auf einer etwas stärker befahrenen Straße führt. Sie können jederzeit den Service unseres Begleitbuses nutzen. 2. Übernachtung bei Padstow und Abschlussabendessen.

8. TAG: ABREISE

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Bristol/Newquay (zu festgelegter Uhrzeit – optional buchbar).

EBIKE-REISE – ROUTENBEURTEILUNG:

Die Gesamtstrecke per Rad und zu Fuß beträgt 255 km. Die Radstrecken verlaufen meist auf kleinen, asphaltierten, verkehrsarmen Straßen

Eingeschlossene Leistungen

7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in guten Hotels in hervorragender Lage

6 mehrgängige Abendessen / 1 freier Abend

Servicestation Begleitbus mit Gepäckbeförderung und Umstiegsmöglichkeit und technischer Betreuung

terranova-Reiseleitung auf dem Rad auf ausgewählten und geprüften Radrouten

Geführte Besichtigungen im Trebah Garden und Sankt Micheal´s Mount

Eintritte im Wert von ca. EUR 85 im Reisepreis inbegriffen: Lanhydrock Garden, Eden Projekt, Caerhays Castle, Trebah Garden, St. Michael’s Mount, Trerice Manor House

Alle Transfers & Fährfahrten gemäß Programm

UND NOCH ZUSÄTZLICH INKLUSIVE

EBIKE mit 8 Gang Rücktritt oder Freilauf

Der Service für Picknickbuffets und Getränkepausen (nur Kostenumlage Einkauf)

Bahnfahrt von St. Ives nach Truro

Ausführliche Reiseinformationen

Mineralwasser auf den Radausflügen

Termine/Preise

098.05. – 15.05.2020

15.05. – 22.05.2020

23.05. – 30.05.2020

11.09. – 18.09.2020

18.09. – 25.09.2020

ab 2185 € pro Person im Doppelzimmer | ab 2575 € pro Person im Einzelzimmer

Flughafentransfers Über terranova können Sie folgende Flughafentransfers vor Ihrer Abreise buchen:

Bristol Airport -> Hustyns Hotel am Anreisetag: 15:00 Uhr* Kosten p.P.: 22,50 EUR
Hustyns Hotel -> Bristol Airport Abreisetag: 08:30 Uhr* Kosten p.P.: 22,50 EUR

Newquay -> Hustyns Hotel Anreisetag: 12:30 Uhr* Kosten p.P.: 9,50 EUR
Hustyns Hotel -> Newquay Abreisetag: 08:45 Uhr* Kosten p.P.: 9,50 EUR

* Die definitiven Transferzeiten entnehmen Sie bitte der letzten Reiseunterlagen, die Sie ca. 14 Tage vor Ihrer Abreise von terranova erhalten.

Anfrage / Buchung

Karte

Geführte Radreise Cornwall: Ebikereise 8 Tage