Twittern

Cornwall: Schon immer ein Sehnsuchtsort auf meiner Reiseliste.

Hallo zusammen. Mein Name ist Margot S. Baumann, ich bin Schriftstellerin und wohne in der Schweiz. Meine Bücher handeln von Familiengeheimnissen und spielen an den schönsten Orten in Europa. Heute möchte ich euch einen davon vorstellen.

Im Sommer 2015 bereiste ich Südengland und kam am Ende auch nach Cornwall. Schon immer ein Sehnsuchtsort auf meiner Reiseliste, stand ich nun endlich auf den Klippen am westlichsten Rand von England. Und was muss ich sagen? Es war einfach fantastisch!

Hier auf den windumtosten Klippen von Newquay.

newquay klippen

Weiter ging es der Küste entlang zum St Michael’s Mount, der Gezeiteninsel an der Südwestspitze Cornwalls gegenüber von Marazion.

st michaels mount am meer

Eine weitere Station war Tintagel. Angeblich der Geburtsort von König Artus. Die Stimmung an dem Tag war mystisch und beinahe hörte ich durch den Wind und die Brandung Schwertergeklirr und galoppierende Pferde.

tintagel blick

Als Schlusspunkt meiner Reise stand St Ives. Die quirlige Stadt mit der schönen Strandpromenade, den vielen Geschäften, die kornische Souvenirs und Spezialitäten anbieten, lockt zum Verweilen ein.

st ives blick

Viel zu schnell war mein Urlaub leider vorbei und zurück in der Schweiz, ließ mich diese fantastische Gegend nicht los. Was liegt daher näher, als sie als Location für einen Roman zu verwenden? Aus meinen Reiseeindrücken entstand schließlich die Geschichte Band des Schweigens: John A. Fortunes 1. Fall“.

cornwall roman

Hier der Klappentext:

John Achilles Fortune, der gut aussehende Londoner Anwalt, erhält seinen ersten eigenen Fall. Er wird beauftragt, mögliche Nachkommen der betuchten Eleanor Cavendish zu finden. Was zuerst nach reiner Routine aussieht, entwickelt sich bald zu einem mysteriösen Spiel. Denn die alte Lady umgab ein Geheimnis. Wieso unterhielt sie ein leeres Grab auf einem Londoner Friedhof? Und wer sind die beiden Mädchen auf dem Foto, das er in einem Versteck findet?

Die Spur führt ins wildromantische Cornwall, wo er die attraktive Alice Ponsomby Pane trifft. Ist sie womöglich eine legitime Nachfahrin seiner verstorbenen Klientin? Oder hat sie es nur auf deren Vermögen abgesehen? Und wieso fühlt er auf einmal so ein seltsames Kribbeln in ihrer Gegenwart? Er wird sich doch nicht etwa in eine potenzielle Erbin verliebt haben!

John ist hin- und hergerissen zwischen Sympathie und Professionalität. Wird er den Dschungel aus Lügen, Intrigen und vertuschten Familiengeheimnissen, die bis in den Zweiten Weltkrieg zurückführen, durchdringen können?

von Margot S. Baumann